21 JULI 2016. - Koninklijk besluit betreffende de gemeenschappelijke gegevensbank Foreign Terrorist Fighters en tot uitvoering van sommige bepalingen van de afdeling 1bis 'Het Informatiebeheer' van Hoofdstuk IV van de wet op het politieambt. - Duitse vertaling

 
GRATIS UITTREKSEL

De hierna volgende tekst is de Duitse vertaling van het koninklijk besluit van 21 juli 2016 betreffende de gemeenschappelijke gegevensbank Foreign Terrorist Fighters en tot uitvoering van sommige bepalingen van de afdeling 1bis "Het Informatiebeheer" van Hoofdstuk IV van de wet op het politieambt (Belgisch Staatsblad van 22 september 2016).

Deze vertaling is opgemaakt door de Centrale dienst voor Duitse vertaling in Malmedy.

21. JULI 2016 - Königlicher Erlass über die gemeinsame Datenbank Foreign Terrorist Fighters und zur Ausführung bestimmter Bestimmungen von Kapitel IV Abschnitt 1bis "Informationsverwaltung" des Gesetzes über das Polizeiamt

PHILIPPE, Konig der Belgier, Allen Gegenwartigen und Zukunftigen, Unser Gruß!

Aufgrund des Gesetzes vom 5. August 1992 über das Polizeiamt, der Artikel 44/3 § 1/1 Absatz 5, 44/11/3bis § 4, 44/11/3bis § 8, 44/11/3bis § 9, 44/11/3bis § 10, 44/11/3bis § 11, 44/11/3ter § 2 Absatz 2, 44/11/3ter § 3, 44/11/3ter § 4, 44/11/3quater und 44/11/3quinquies Absatz 3, eingefügt durch das Gesetz vom 27. April 2016 über zusätzliche Maßnahmen zur Bekämpfung des Terrorismus;

Aufgrund der Stellungnahme Nr. 31/2016 des Ausschusses für den Schutz des Privatlebens vom 29. Juni 2016;

Aufgrund der Stellungnahme des Generalinspektors der Finanzen vom 25. April 2016;

Aufgrund des Einverständnisses des Ministers des Haushalts vom 27. April 2016;

Aufgrund des Gutachtens Nr. 59.515/2 des Staatsrates vom 6. Juli 2016, abgegeben in Anwendung von Artikel 84 § 1 Absatz 1 Nr. 2 der am 12. Januar 1973 koordinierten Gesetze über den Staatsrat;

Aufgrund der Befreiung von der vorherigen Auswirkungsanalyse aufgrund von Artikel 8 § 2 Nr. 1 des Gesetzes vom 15. Dezember 2013 zur Festlegung verschiedener Bestimmungen in Sachen administrative Vereinfachung;

Auf Vorschlag des Ministers des Innern und des Ministers der Justiz und aufgrund der Stellungnahme der Minister, die im Rat darüber beraten haben,

Haben Wir beschloßen und erlassen Wir:

Artikel 1 - Für die Anwendung des vorliegenden Erlasses gelten folgende Begriffsbestimmungen:

1. "Gesetz über den Schutz des Privatlebens": das Gesetz vom 8. Dezember 1992 über den Schutz des Privatlebens hinsichtlich der Verarbeitung personenbezogener Daten,

2. "Foreign-Terrorist-Fighters-Datenbank": eine gemeinsame Datenbank im Sinne von Artikel 44/2 § 2 des Gesetzes über das Polizeiamt,

3. "Verwalter": der Verwalter, der in Artikel 44/11/3bis § 9 des Gesetzes über das Polizeiamt erwähnt ist,

4. "operativ verantwortlicher Leiter": der operativ verantwortliche Leiter, der in Artikel 44/11/3bis § 10 des Gesetzes über das Polizeiamt erwähnt ist,

5. "Berater für Sicherheit und Schutz des Privatlebens": der Berater für Sicherheit und Schutz des Privatlebens, der in Artikel 44/3 § 1/1 des Gesetzes über das Polizeiamt erwähnt ist,

6. "für die Verarbeitung Verantwortlicher": der für die Verarbeitung Verantwortliche, der in Artikel 1 § 4 des Gesetzes über den Schutz des Privatlebens erwähnt ist,

7. "Basisdienste": das Organ und die Dienste, die in Artikel 44/11/3ter § 1 des Gesetzes über das Polizeiamt erwähnt sind,

8. "Partnerdienste": die Direktionen, Dienste, Organe, Einrichtungen und Behörden beziehungsweise der Ausschuss, die in Artikel 44/11/3ter § 2 Absatz 1 des Gesetzes über das Polizeiamt erwähnt sind,

9. "terroristische Gruppierungen": Gruppierungen, die terroristische Aktivitäten organisieren oder unterstützen,

10. "Foreign Terrorist Fighters": die Personen, die in Artikel 6 § 1 Nr. 1 des vorliegenden Erlasses erwähnt sind,

11. "Auskunftsdatensatz": der Personendatensatz, der alle gemäß dem Gesetz vom 11. Dezember 1998 über die Klassifizierung und die Sicherheitsermächtigungen, -bescheinigungen und -stellungnahmen nicht klassifizierten personenbezogenen Daten und Informationen enthält, die von allen Diensten stammen, die die Foreign-Terrorist-Fighters-Datenbank speisen,

12. "Informationskarte": der Personendatensatz, der ein Auszug aus dem Auskunftsdatensatz ist und der gemäß dem Gesetz vom 11. Dezember 1998 über die Klassifizierung und die Sicherheitsermächtigungen, -bescheinigungen und -stellungnahmen nicht klassifizierte personenbezogene Daten und Informationen enthält, die strikt auf den Informationsbedarf des Empfängers für die Überwachung der in Artikel 6 § 1 Nr. 1 erwähnten Personen begrenzt sind,

13. "dschihadistische Konfliktregion": das Gebiet, in dem gekämpft wird, um eine Auffassungsweise der islamischen Religion mit Gewalt zu propagieren, aufzuerlegen oder zu schützen, und das auf Vorschlag des für die Verarbeitung der Daten der FTF-Datenbank Verantwortlichen auf der Grundlage der vom Koordinierungsorgan für die Bedrohungsanalyse durchgeführten strategischen Analyse vom Nationalen Sicherheitsrat festgelegt wird.

Art. 2 - Die Foreign-Terrorist-Fighters-Datenbank...

Om verder te lezen

PROBEER HET UIT