18. APRIL 2023 - Ministerieller Erlass zur Abänderung des Ministeriellen Erlasses vom 30. Juli 2015 zur Ausführung des Erlasses der Regierung vom 23. April 2015 zur Regelung der Spesenerstattung in gewissen Einrichtungen der Deutschsprachigen Gemeinschaft

Der Ministerpräsident,

Minister für lokale Behörden und finanzen

Aufgrund des Sondergesetzes vom 8. August 1980 zur Reform der Institutionen, Artikel 87 § 3 Absatz 1, abgeändert durch die Sondergesetze vom 8. August 1988 und 6. Januar 2014;

Aufgrund des Gesetzes vom 31. Dezember 1983 über institutionelle Reformen für die Deutschsprachige Gemeinschaft, Artikel 54 Absatz 1, abgeändert durch das Gesetz vom 18. Juli 1990;

Aufgrund des Dekrets vom 25. Mai 2009 über die Haushaltsordnung der Deutschsprachigen Gemeinschaft, Artikel 102 § 1 Absatz 1;

Aufgrund des Erlasses der Regierung vom 23. April 2015 zur Regelung der Spesenerstattung in gewissen Einrichtungen der Deutschsprachigen Gemeinschaft, Artikel 14 und 15 Absatz 2;

Aufgrund des Erlasses der Regierung vom 20. Juni 2019 zur Verteilung der Zuständigkeiten unter die Minister;

Aufgrund des Erlasses der Regierung vom 20. Juni 2019 zur Übertragung von Entscheidungsbefugnissen an die Minister;

Aufgrund des Ministeriellen Erlasses vom 30. Juli 2015 zur Ausführung des Erlasses der Regierung vom 23. April 2015 zur Regelung der Spesenerstattung in gewissen Einrichtungen der Deutschsprachigen Gemeinschaft;

Aufgrund des Protokolls Nr. S2/2023 des Sektorenausschusses XIX der Deutschsprachigen Gemeinschaft vom 04. April 2023;

Aufgrund des Gutachtens des Finanzinspektors vom 06. März 2023;

Beschließt :

Artikel 1 - In Anhang 1 des Ministeriellen Erlasses vom 30. Juli 2015 zur Ausführung des Erlasses der Regierung vom 23. April 2015 zur Regelung der Spesenerstattung in gewissen Einrichtungen der Deutschsprachigen Gemeinschaft wird die Nummer 5 wie folgt ersetzt:

"5. in der Dienststelle der Deutschsprachigen Gemeinschaft für selbstbestimmtes Leben:

  1. die mit dem Transport der Post und mit regelmäßigen Botengängen beauftragten Bediensteten;

  2. alle Sozialarbeiter mit regelmäßigen Außenterminen."

Art. 2 - Anhang 2 desselben Erlasses wird durch den Anhang 1 des vorliegenden Erlasses ersetzt.

Art. 3 - Anhang 3 desselben Erlasses wird durch den Anhang 2 des vorliegenden Erlasses ersetzt.

Art. 4 - Vorliegender Erlass tritt mit Wirkung vom 1. Januar 2023 in Kraft.

Eupen, den 18. April 2023

Der Ministerpräsident, Minister für lokale Behörden und Finanzen

O. PAASCH

Anhang 1 zum Ministeriellen Erlass zur Abänderung des Ministeriellen Erlasses vom 30. Juli 2015 zur Ausführung des Erlasses der Regierung vom 23. April 2015 zur Regelung der Spesenerstattung in gewissen Einrichtungen der Deutschsprachigen Gemeinschaft

...

Pour continuer la lecture

SOLLICITEZ VOTRE ESSAI

VLEX uses login cookies to provide you with a better browsing experience. If you click on 'Accept' or continue browsing this site we consider that you accept our cookie policy. ACCEPT