14. JANUAR 2021 - Erlass der Wallonischen Regierung zur Festlegung des Stellenplans der gemeinsamen Auditdienststelle der Föderation Wallonie-Brüssel und der Wallonie

 
KOSTENLOSER AUSZUG

Die Wallonische Regierung,

Aufgrund des Sondergesetzes vom 8. August 1980 zur Reform der Institutionen, Artikel 87 § 3, ersetzt durch das Sondergesetz vom 8. August 1988 und abgeändert durch das Sondergesetz vom 6. Januar 2014;

Aufgrund des am 21. Juli 2016 zwischen der zwischen der Französischen Gemeinschaft und der Wallonischen Region abgeschlossenen Zusammenarbeitsabkommens zur Einrichtung einer gemeinsamen Auditdienststelle unter der Bezeichnung "Gemeinsame Auditdienststelle der Föderation Wallonie-Brüssel und der Wallonie";

Aufgrund des Zusammenarbeitsabkommens vom 16. Mai 2019 zwischen der zwischen der Französischen Gemeinschaft und der Wallonischen Region zur Festlegung des Statuts der Personalmitglieder der gemeinsamen Auditdienststelle der Föderation Wallonie-Brüssel und der Wallonie und der Modalitäten für die Übertragung von Personalmitgliedern des Ministeriums der Französischen Gemeinschaft und des Öffentlichen Dienstes der Wallonie auf diese gemeinsame Dienststelle, Artikel 6;

Aufgrund des Erlasses der Wallonischen Regierung vom 19. Juli 2018 zur Festlegung des Stellenplans des Öffentlichen Dienstes der Wallonie;

Aufgrund des Erlasses der Wallonischen Regierung vom 18. Dezember 2003 zur Festlegung des Kodex des wallonischen öffentlichen Dienstes, Artikel 11, ersetzt durch den Erlass der Wallonischen Regierung vom 15. Mai 2014;

Aufgrund der am 28. April 2020 abgegebenen Stellungnahme des Finanzinspektors;

Aufgrund des am 29. Mai 2020 gegebenen Einverständnisses des Ministers für Haushalt;

Aufgrund des am 29. Mai 2020 gegebenen Einverständnisses der Ministerin für den Öffentlichen Dienst;

Aufgrund des Beurteilungsberichts über die Auswirkungen der Maßnahme auf die jeweilige Situation der Frauen und der Männer vom 8. Mai 2020, der in Anwendung von Artikel 3 Ziffer 2 des Dekrets vom 11. April 2014 zur Umsetzung der Resolutionen der im September 1995 in Peking organisierten Weltfrauenkonferenz der Vereinten Nationen und zur Integration des Gender Mainstreaming in allen regionalen politischen Vorhaben erstellt wurde;

Aufgrund der am 10. Juli 2020 abgegebenen und mit Gründen versehenen Stellungnahme des hohen Konzertierungsausschusses;

Aufgrund des Einverständnisses der Regierung der Französischen Gemeinschaft vom 17. Dezember 2020;

Auf Vorschlag des Ministers für den öffentlichen Dienst;

Nach Beratung,

Beschließt :

Artikel 1 - Der Stellenplan der gemeinsamen Auditdienststelle der Föderation Wallonie-Brüssel und der Wallonie wird wie...

Um weiterzulesen

FORDERN SIE IHR PROBEABO AN